bpi solutions
Events & Presse
bpi solutions -
Veranstaltungen und Presseinformationen
Folge uns auf Facebook bpi auf Facebook folgen
bpi bewegt

DSC Arminia Ü32 siegt beim 2. "bpi bewegt" Firmen-Fußballturnier

Unter der Schirmherrschaft des Sponsors bpi solutions veranstaltete der TuS 08 Senne I am vergangenen Freitag, den 30. Juni zum zweiten Mal ein Firmen-Fußballturnier in der bpi Arena am Waldbad Senne. Der neue Termin bescherte der Veranstaltung einen Teilnehmerrekord: Gleich zwölf Mannschaften gingen ins Rennen um den Turniersieg. Neben einigen Unternehmen aus der Region zählte dazu auch wieder ein Altliga-Team des DSC Arminia Bielefeld.

Schon vor Turnierbeginn ging ein Raunen durch die bpi Arena, als mit Dirk van der Ven und Ansgar Brinkmann zwei Ex-Fußballprofis der Arminia auf dem Senner Kunstrasenplatz aufliefen. Schließlich hat man nicht jeden Tag die Chance, sein fußballerisches Können im direkten Duell mit einem ehemaligen Bundesligaspieler unter Beweis zu stellen.

Das Teilnehmerfeld war dabei denkbar bunt gemischt: Neben der Ü32 der DSC Arminia Bielefeld Altliga sowie Mannschaften des TuS 08 Senne I und HT SF Senne, nahmen die Firmenteams der Unternehmen Finca Cafe & Bar Celona, Eggelbusch GmbH & Co. KG, Johannes Lübbering GmbH, Ferdinand Lusch GmbH & Co. KG, Fischer Abfallentsorgung GmbH, Heinze Kunststofftechnik GmbH & Co. KG, die Stadtwerke Bielefeld sowie der Schirmherr bpi solutions die Herausforderung an.

Den Turniersieg holte sich am Ende das Altstar-Team des DSC Arminia Bielefeld mit einem hart erkämpften 2:1 im Finale gegen den Titelverteidiger Finca & Bar Celona Bielefeld. Das kleine Finale um Platz 3 wurde im 9-Meter-Schießen ausgetragen, das die Brackweder Firma Lusch mit einem knappen 5:4 gegen die Stadtwerke Bielefeld für sich entscheiden konnte.





Laufteam der bpi solutions mit Teamgeist beim Bielefelder AOK Firmenlauf und dem Schüco Sports-Firmenlauf

Das Motto "bpi bewegt" steht nicht nur für das regionale Engagement der bpi solutions, sondern auch für den unternehmenseigenen Betriebssport und die Sportbegeisterung der Mitarbeiter. Gemeinsame sportliche Aktivitäten fördern die Teambildung und sind gut für die Gesundheit, ein Effekt, der sich auch im Arbeitsalltag bemerkbar macht. Ganz vorne mit dabei: Das bpi solutions Laufteam.

"In unserem Team finden sich Läufer aus allen Abteilungen des Unternehmens zusammen, die sich gegenseitig auch außerhalb des Büros motivieren. Sport bedeutet für uns auch Lust am Wettkampf, Ausdauer und Kontinuität zu trainieren, an seine Grenzen gehen zu wollen und nicht zuletzt auch sportliche Fairness und Integrität zu erleben. Das sind Werte, die wir ebenfalls mit unserem Unternehmen verbinden und damit ausgezeichnete Gründe für ‚bpi bewegt‘", erklären Henning und Anke Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions.

Seinen sportlichen Ehrgeiz stellte das Team von bpi solutions 2016 gleich bei zwei Gelegenheiten unter Beweis. Mit fast 300 Läufern startete der 3. AOK Firmenlauf am 15. Juni 2016 in Bielefeld. Das durch Terminüberschneidungen und Krankheit von zwölf auf vier Läufer dezimierte Team bpi solutions untermauerte den gewohnten Teamgeist und ging gewohnt fröhlich und motiviert an den Start. Dabei erreichten Marvin Büker nach 40:58 min, Beata Kupka nach 33:45 min, Dirk Meier nach 26:09 min sowie Sören Klöpper nach 29:28 min zufrieden das 5,5 km entfernte Ziel.

Am 29. Juni wurde noch einmal "eine Schippe draufgelegt", als Bielefeld ganz im Zeichen des Laufsports stand. Mit fast 1.300 Läufern fand der Schüco Sports Firmenlauf rund um die SchücoArena des DSC Arminia Bielefeld großen Anklang. bpi solutions ging dieses Mal gleich mit zwei Teams beim 4,8 km langen Hauptlauf an den Start.

Die Läufe beider Teams brachten ein zufriedenstellendes Ergebnis: bpi Team 1 lief eine Gesamtzeit von 1:13:55 mit Dirk Meier (23:36), Artur Frontzek (24:18) und Sören Klöpper (26:02). bpi Team 2 erreichte nach einer Gesamtzeit von 1:37:57 mit Sebastian Hensler (30:18), Moritz Leinpinsel (32:01) und Marvin Büker (35:38) das Ziel. Beata Kupka startete als Einzelläuferin und lief nach 29:44 Minuten zufrieden im Ziel ein.



Fußballturnier auf dem neuen Kunstrasen in der bpi Arena am Waldbad Senne war ein voller Erfolg

Am 19. August war es so weit: Die bpi Arena am Waldbad Senne erstrahlte im neuen Glanz bei der Einweihung des Kunstrasenplatzes des TuS 08 Senne 1. Er löst den bisherigen Ascheplatz ab, der vor allem im Herbst und Winter keine große Freude bei den Fußballern weckte. Dieser ist nun endlich Geschichte, so dass die Spieler voller Vorfreude in die neue Saison starten konnten.

bpi bewegt

Mit zwei ordentlichen Schüssen von Bezirksbürgermeister Gerhard Haupt und Eberhard Kruse, Vorsitzender des TuS 08 Senne 1, wurde der Platz am 19. August feierlich eröffnet. Beim anschließenden Firmen-Fußballturnier unter der Schirmherrschaft des Sponsors bpi solutions durfte sich der neue Kunstrasen erstmals bewähren. Unter dem Motto "bpi bewegt" traten Mannschaften des TuS 08 Senne 1, eine Traditionsmannschaft des DSC Arminia Bielefeld, sowie Firmenmannschaften der Unternehmen Finca Cafe & Bar Celona, Fa. Eggelbusch, Autohaus Becker-Tiemann Bielefeld und die Mannschaft der bpi solutions bei bester Wetter- und Stimmungslage gegeneinander an.

Dem konnte auch der teilweise Ausfall der Stadionbeleuchtung keinen Abbruch tun. Die Mannschaften nutzten die Flutlichtprobleme für eine willkommene – für einige Spieler möglicherweise viel zu kurze – Verschnaufpause. Denn mit Hilfe eines technisch versierten bpi-Mitarbeiters konnte dem Stadionlicht schnell ausreichend neues Leben eingehaucht werden. Am Ende des Turniers durfte sich das Team von Finca & Cafe Bar Celona über den Gesamtsieg freuen und nahm stolz den von bpi solutions gespendeten Wanderpokal entgegen.

Begeisterung für den Sport verbindet

Henning und Anke Kortkamp, Geschäftsführung bpi solutions gmbh & co. kg, begleiten und fördern das Projekt von Beginn an. "Unsere ganze Familie ist sportbegeistert. Ich selbst stamme aus der Senne und habe hier mit dem Sport angefangen. Der Sport spielt auch in unserem Unternehmen eine wichtige Rolle. Teamgedanke, Leistungsbereitschaft und gemeinsame Erfolge feiern, es gibt wohl kaum etwas Schöneres, das ganz unterschiedliche Menschen so schnell miteinander vereint", so Anke Kortkamp. "Umso mehr freuen wir uns, dass der Kunstrasenplatz nun für viele Jahre dem TuS 08 und insbesondere den Jugendmannschaften Perspektiven bietet."