bpi solutions unterstützt Stiftung Studienfonds OWL
Kontakt

Kontakt

+49 521 94 01 - 0





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Bitte beantworten Sie folgende Abfrage:
    captcha

    Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören
    +49 521 94 01 - 0

    Jetzt bewerben: bpi solutions unterstützt Stiftung Studienfonds OWL und regionale Stipendiatinnen und Stipendiaten

    News | 12.04.2022

    Eine starke Region braucht starken Nachwuchs. Studierende aller Fachrichtungen in Ostwestfalen-Lippe haben die Chance auf ein Deutschlandstipendium. bpi solutions unterstützt Stiftung Studienfonds OWL. Bis zum 5. Mai 2022 können sich Studierende und Studieninteressierte für ein Deutschlandstipendium der Stiftung Studienfonds OWL bewerben.  

    Gemeinsam mit der Stiftung Studienfonds OWL fördert bpi solutions Studierende in der Region Ostwestfalen mit Stipendien. „Wir freuen uns, dass wir durch unser Engagement bereits einige Studierende fördern konnten. Seit 2016 tragen wir unseren Teil dazu bei, dass die Studierenden in der Region die Chance auf ein Deutschlandstipendium haben. Im Studienjahr 2022/23 sind wir ebenfalls wieder dabei“, stellt Anke Kortkamp, Geschäftsführerin bpi solutions gmbh & co. kg fest. „Dabei legen wir besonderen Wert auf die Fachbereiche Informatik und Wirtschaftsinformatik.“

    Deutschlandstipendium

    Das Deutschlandstipendium gibt es seit dem Jahr 2011. Im Rahmen dieses Programms bezuschusst die Bundesregierung private Spendengelder, die die Hochschulen einwerben. Damit werden Stipendien für begabte und leistungsstarke Studierende finanziert. Vorbild hierfür war unter anderem der Studienfonds OWL.  Bereits seit 2006 vergibt dieser Stipendien mithilfe privater Geldgeber für die fünf ostwestfälisch-lippischen Hochschulen des Landes NRW.

    Die Stipendien werden im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms vergeben. Jedes Stipendium beträgt 3.600 Euro pro Jahr. Es wird einkommensunabhängig und auch unabhängig von BAföG gezahlt; das Geld steht zur freien Verfügung und muss nicht zurückgezahlt werden.

    Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions gmbh & co. erklärt: “Für jedes der durch uns in Höhe von 1.800 EUR geförderten Stipendien kommt dann vom Bund (BMBF) nochmal die gleiche Summe hinzu, d. h. die Spende wird verdoppelt und unser Engagement lohnt sich gleich zweifach! Darüber hinaus bildet die Stiftung ein Netzwerk aus Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft und hilft den Stipendiaten durch weitere Förderprogramme, nach dem Studium hier vor Ort Fuß zu fassen.“

    Voraussetzung ist, dass die Bewerberinnen und Bewerber im kommenden Wintersemester 2021/22 an der Universität Bielefeld, der Universität Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe oder der Hochschule für Musik Detmold studieren. Bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten werden die Schul- und Studienleistungen sowie weiteres Engagement oder besonders herausfordernde persönliche Umstände berücksichtigt.

    Ideelles Förderprogramm

    Neben der finanziellen Förderung gibt es auch ein ideelles Förderprogramm, das aktuell ausschließlich online stattfindet: Im Rahmen von Webinaren, Diskussionsrunden, Workshops und Kolloquien haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten mehrmals im Monat die Gelegenheit, am Programm der Stiftung teilzunehmen. Neben dem großen Angebot der Stiftung unterstützt bpi solutions bei der Vermittlung von Praktika und Einstiegspositionen nach Abschluss des Studiums. bpi solutions erhofft sich durch das Programm den direkten Kontakt zu engagiertem Nachwuchs, der das Unternehmen zukünftig in den Bereichen der Softwareentwicklung und -beratung unterstützen kann.

    Mehr Informationen zum Bewerbungsprozess und das Online-Bewerbungsformular stehen unter http://www.studienfonds-owl.de/stipendien/deutschlandstipendium/ zur Verfügung.

    Ihr IT-SPEZIALIST in Sachen DIGITALISIERUNG

    bpi solutions
    Kontakt aufnehmen:
    +49 521 / 94 01 - 0