Polstermöbel Oelsa setzt auf den Reklamationsworkflow von bpi solutions
Kontakt

Kontakt

+49 521 94 01 - 0





    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Bitte beantworten Sie folgende Abfrage:
    captcha

    Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören
    +49 521 94 01 - 0

    Polstermöbel Oelsa setzt auf den Reklamationsworkflow von bpi solutions

    News | 30.07.2020

    Die sächsische Polstermöbel Oelsa GmbH & Co. KG entscheidet sich für den Reklamationsworkflow von bpi solutions. Das Unternehmen setzt die Lösung für die zeitnahe Bearbeitung von Kundenreklamationen und die schnelle Kommunikation mit dem Kunden ein.

    Der sächsische Funktionsspezialist Polstermöbel Oelsa GmbH gründete vor 150 Jahren unter dem Namen „sächsische Holzindustrie“. Somit zählt Polstermoeble Oelsa zu den ältesten Unternehmen im Bereich der Sitzmöbelbranche. Das Unternehmen verfügt über Funktionslösungen, die sowohl in klassischen als auch modernen Wohnzimmerträumen integriert werden können. Mit dem werkseigenen Außen- und Kundendienst sowie fast 250 Mitarbeitern steht den Handelspartnern und Kunden ein hochmotiviertes Team zur Erfüllung der höchsten Qualitätsansprüche zur Verfügung.

    Beim international agierenden Unternehmen Polstermöbel Oelsa steht der Kunde mit seinen Wünschen und ein sehr hoher Qualitätsanspruch stets im Fokus. Dieser spiegelt sich nicht nur in der Möbelproduktion wider, sondern auch in der Bearbeitung auftretender Probleme vom Verkauf bis zur Nutzung der Objekte durch den Endkunden. Besonderen Nutzen stiften seit vielen Jahren die Lösungen von bpi solutions.

    Polstermöbel Oelsa setzt auf den Reklamationsworkflow von bpi solutions

    Ergänzend wird der Reklamationsworkflow eingesetzt, um aus Reklamationen weitere Chancen zu machen. Darüber hinaus ist die zeitnahe Bearbeitung von Kundenreklamationen ist ein zentraler Bestandteil einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Kunden. Neben falschen Erfassungen und Lieferungen ist einer der Hauptgründe eine späte oder unterlassene Reparatur der eingesetzten Objekte.

    Der von bpi solutions konzeptionierte Workflow auf Basis des Sales Performer deckt alle Fälle der Reklamationsbearbeitung ab, unabhängig davon, in welchem Unternehmensbereich von Polstermöbel Oelsa die Ursache liegt bzw. durch welche Abteilung die Hilfestellung erfolgt. Die Erfassung der Reklamationen erfolgt mittels Workflow teilautomatisiert an alle Beteiligte. Automatisiert erfolgt eine Benachrichtigung über die Anlage der Reklamation an das Möbelhaus und ggf. auch den Endkunden.  Automatisch gelangt die Information über die neuen Aufgaben im Workflow per E-Mail an die intern beteiligten Abteilungen. Durch die jeweiligen vorgangsindividuellen Informationen werden Abfragen weiterer Informationen oder die Ablehnung einer Reklamation ergänzt.  Eingehende E-Mails übernehmen über die Betreffzeile die Kontaktinformation automatisch in den Vorgang. Auf diese Weise geht keine Information verloren. Alle im Prozess involvierten Personen sind bei Polstermöbel Oelsa jederzeit auf dem neuesten Stand des Reklamationsvorgangs.

    Ihr IT-SPEZIALIST in Sachen DIGITALISIERUNG

    bpi solutions
    Kontakt aufnehmen:
    +49 521 / 94 01 - 0